TOPINNO GmbH Aachen Deutsch    English

Willer



ÜBER DAS PRODUKT:

elektromechanische Steckverbindung in einem Keramikzylinder Einbau in die Steckverbindung zweier PV-Module oder an beliebiger Stelle der String-Leitungen
kein Eingriff in die Leitungsführung nötig
keine Reduzierung der Anlagenleistung
schnelle Trennung der Verbindung durch eine vorgespannte Feder, so dass kein Lichtbogen entsteht
Im Brandfall automatische Trennung durch Hitzeeinwirkung
Mechanische Trennung möglich durch Zerschlagen des Keramikzylinders
einfach zu montieren, auch für andere Anwendungen als “Aus-Schalter“ einsetzbar
witterungsbeständige Materialien
Nachrüstung bestehender Anlagen möglich
durch Rettungseinsatz zerstörte Elemente können einfach ersetzt werden
unbeschädigte Teile der Anlage können nach .berprüfung durch Fachkraft mit neuen SE sofort wieder ans Netz gehen
nach Trennung bleibt die Schutzklasse II (Berühr-Schutz) erhalten
geringe Stückkosten

Viele Bäche werden irgendwann zu einem reißenden Strom. Über den Einzelnen springt der Mensch locker hinüber, doch der Versuch, beispielsweise den Rhein zu durchqueren, kann tödlich sein. So verhält es sich auch mit der Photovoltaik. Während ein Modul allein noch keine gefährliche Spannung produziert, ist das bei mehreren in Serie geschalteten Modulen der Fall, da sich deren Spannung addiert. Durch die Entwicklung hin zu immer leistungsfähigeren Modulen liegen heute auf der Gleichstromseite einer Anlage tagsüber bis zu 1.000 Volt an. Und noch höhere Spannungen sind möglich. Das ist normalerweise kein Problem, denn die Kabel sind isoliert und werden geschützt verlegt. Doch es gibt eine Ausnahme: bei Feuer.
 
Es ist das Horrorszenario eines jeden Haus- und Anlagenbesitzers: Es brennt, doch die Feuerwehr löscht nicht, weil frei liegende Photovoltaikkabel den Einsatz zu riskant machen. Abhilfe versprechen Techniken zur Spannungsfreischaltung der Solaranlage. Mehrere Produkte sind bereits auf dem Markt. Doch weder ist deren Einbau vorgeschrieben, noch herrscht Einigkeit über das beste Konzept. Hier finden Sie die Lösung:

Wir sind besonders stolz auf die Entwicklung unseres einzigartigen und patentierten Produkts, das wir gezielt für den Einsatz als Sicherung in Photo-Voltaik-Anlagen konzipiert haben. Unter dem Patent Nr. PCT/DE2011/075178 bieten wir seit 2010 dieses elektronische Sicherheitselement an, das die Stromversorgung im Falle eines Feuers oder einer Überhitzung sofort unterbricht und so weiteren Schaden durch erhöhte Stromspannung verhindert. Aufgrund der enormen Wirkung als Sicherung für Überspannung haben wir es für den Einsatz für Kraftfahrzeuge weiterentwickelt.

Unser intelligentes Modul zum Abschalten!
 




News



  TOPINNO GmbH
   Heider Hof Weg 23a
   D-52080 Aachen
   Germany
   Telefon:
+49(0)2405 4180200
 
VERTRIEB

Tel.: +49 (0) 2405 4180 100
Tel.: +49 (0) 2405 4180 131

SERVICE

Tel.: +49 (0) 2405 4180 101

TECHNIK

Tel.: +49 (0) 2405 4180 132

© TOPINNO GmbH Aachen
| AGB| Impressum| Sitemap | Print | Admin |